EXCELLENCE IN PRODUCTION – Werkzeugbau des Jahres 2017

Seit 2012 nimmt LOTEC am jährlichen Wettbewerb zur Kür des Werkzeugbaus des Jahres teil und wieder darf sich LOTEC zu den Finalisten zählen.

LOTEC hat die Vorrunde erfolgreich überstanden und wurde von einem Wissenschaftlerteam des Fraunhofer IPT und des Werkzeugbaulabors Aachen WZL besucht und auditiert. Nach dem guten Erfolg im letzten Jahr, lag der Fokus für 2017 auf der kontinuierlichen Verbesserung und der Umsetzung der festgelegten LOTEC Strategie. Einen massiven Vorsprung vor den anderen Wettbewerbern kann LOTEC im Bereich des Projektcontrollings, der Strategie und seiner Innovationen verbuchen. Die detaillierten operativen und taktischen Maßnahmen zur Erreichung der strategischen Ziele sind in einer BSC (Balance-Score-Card) verdichtet. Die Durchführung der Maßnahmen und der Grad der Zielerreichung werden regelmäßig überprüft, und bei Bedarf nachjustiert. Da in jeder der vier Kategorien (interner / externer Werkzeugbau, unter / über 50 Mitarbeiter) drei Finalisten nominiert sind, liegt LOTEC im Gesamtfeld von 292 Teilnehmern mindestens auf Platz 12, und in der Kategorie externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeitern mindestens auf Platz 3.

Ein toller Erfolg, auf den alle sehr stolz sind und gleichzeitig die Motivation, weiter um die Trophäe zu kämpfen.

Kommentar verfassen